ERC Consolidator Grant für Kristin Tessmar-Raible

12/12/2018

Gratulation an MFPL Gruppenleiterin Kristin Tessmar-Raible zum ERC Consolidator Grant des Europäischen Forschungsrats. Die Förderung in der Höhe von 2 Millionen Euro für fünf Jahre ist bereits ihr zweiter ERC Grant.

Kristin Tessmar-Raible's  Forschungsschwerpunkt sind die molekularen und zellulären Uhrwerke der „Rhythmen des Lebens“. Viele Organismen verfügen über innere Oszillatoren, die durch Mond- und Sonnenlicht synchronisiert werden und das Verhalten dieser Organismen mitbestimmen. Anhand von verschiedenen Organismen wie dem marinen Borstenwurm Platynereis und der Mücke Clunio erforscht das Team von Kristin Tessmar-Raible die dahinterliegenden Mechanismen.

Die vom ERC geförderten Forschungsprojekte beschäftigen sich besonders mit der Frage, wie biologische Systeme eine periodische Oszillation aufrechterhalten, diese mit Licht synchronisieren und wie dies unter natürlichen Umweltbedingungen funktioniert.

Die hochangesehene ERC Förderungen wurden ins Leben gerufen, um herausragende Forscherinnen und Forscher in jener Phase ihrer Arbeit zu unterstützen, in der sie ein eigenständiges Forschungsprogramm und Team etablieren.

 

Dieser ERC Grant ist bereits der vierte Consolidator Grant und der elfte ERC Grant, den Forscherinnen und Forscher an den Max F. Perutz Laboratories erhalten haben und damit ein weiterer Beweis für die hohe Qualität der Forschung am Institut.