Forschungsnetzwerke

Wissenschaftliche Kooperation ist ein wichtiger Bestandteil und eine notwendige Voraussetzung für Exzellenz in der Grundlagenforschung. Unsere GruppenleiterInnen sind deswegen aktiv beteiligt an nationalen und internationalen Forschungsnetzwerken.

Nationale initiativen

Spezialforschungsbereiche SFBs

Vom Wissenschaftsfonds geförderte Spezialforschungsbereiche (SFBs) sind begutachtete, interaktive Forschungsnetzwerke, die auf längere Zeit interdisziplinäre Kooperationen lokaler Forschungsgruppen an vorderster Front ihrer Forschungsbereiche ermöglichen. Derzeit sind WissenschaftlerInnen an den MFPL an drei SFBs beteiligt, von denen zwei auch an den MFPL verwaltet werden.

Doktoratsprogramme

Die MFPL beheimaten drei Doktoratsprogramme mit thematischen Schwerpunkten. Sie werden ebenfalls vom Wissenschaftsfonds FWF begutachtet und finanziert.

Laura Bassi Centre of Excellence

Das Center for Optimized Structural Studies (COSS) ist ein weiteres Beispiel für ein kooperatives Forschungsprojekt, das von den MFPL koordiniert wird. COSS wird über das Laura Bassi Programm der östereichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) finanziert.

Forschungsplattformen

An der Universität Wien ist die Einrichtung von Forschungsplattformen als organisatorische Einheiten zwischen den Fakultäten und Zentren möglich, um besonders innovative fächerübergreifender Forschungsvorhaben zu fördern. Forschungsplattformen widmen sich Fragestellungen, die nur interdisziplinär erforscht werden können. Die Einrichtung von Forschungsplattformen erfolgt nach Ausschreibungen basierend auf den Ergebnissen der Evaluierung der Anträge durch internationale ExpterInnen auf Beschluss des Rektorats.

MFPL Forscher sind an folgenden Forschungsplattformen beteiligt:

Internationale Kooperationen und Netzwerke

Viele unserer Forschungsgruppen beteiligen sich an kooperativen Forschungsprogrammen und -netzwerken mit WissenschaftlerInnen aus ganz Europe und darüber hinaus.

    • UNICELLSYS - Eukaryotic unicellular organism biology (EU-FP7 project)
    • ERA-NET Pathogenomics - Trans-European cooperation and coordination of genome sequencing and functional genomics of human-pathogenic microorganisms (European research network granted by the EU)
    • ERA-CAPS - an ERA-NET (EU-FP7 project) for Coordinating Action in Plant Sciences
    • ImResFun - Molecular Mechanisms of Fungal Pathogen-Host Interactions (Marie Curie International Training Network, part of EU-FP7 project)
    • INBIONET - INfection BIOlogy Training NETwork (Marie Curie International Training Network, part of EU-FP7 project)